Rechte Tabs schließen? Tut’s nicht!

26. April 2016
Ich glaube, ich habe einen Bug im Firefox gefunden: Die Funktion „Rechte Tabs schließen“ tut’s irgendwie nicht so, wie ich es erwarten würde. (siehe Screenshot) In dem Beispiel wurden AFD, CDU & NPD eben nicht geschlossen… ;) Offensichtlich ein Bug im Firefox! Zero-Day-Exploit gefunden?

Flash ist endlich tot!

2. Juni 2015

occupy_flash.orgIn den letzten Jahren versuchte ich regelmäßig zu Jahresbeginn, meinen Rechner vom Flashplayer zu befreien und zu sehen, wie lange es dauert, bis ich ihn doch wieder brauche. Bislang habe ich ihn immer nach wenigen Wochen reinstalliert, weil diverse Nachrichtenseiten, sowie YouTube und Co noch nicht ganz ohne auskamen.

Das ist jetzt endlich vorbei! Inzwischen haben die nennenswerten Serviceanbieter endlich ihr Angebot auf HTML5 umgestellt und es gibt somit keinen vernünftigen Grund mehr, der NSA & Co vollständigen Zugriff auf seinen PC zu gestatten.

Darum meine Bitte an alle: Schmeißt den Schrott von Eurem PC. Anleitung und weitere Details auf http://occupyflash.org.

Bislang schärfste Aufnahme der Andromeda-Galaxie

7. Januar 2015

Andromeda Galaxie - auch bekannt als Messier 31
Die NASA und die ESA haben die bislang schärfste Aufnahme von der Andromeda-Galaxie (auch bekannt als Messier 31) veröffentlicht. Aufgenommen wurden die dafür benötigten Einzelbilder mit dem Hubble Space Teleskop. Das Foto bildet eine räumliche Ausdehnung von mehr als 40000 Lichtjahren ab und zeigt mehr als 100 Millionen Sterne und tausende von Sternhaufen.
Betrachten kann man das Foto auf spacetelescope.org, wo man in das Foto entsprechend einzoomen kann und die Details dynamisch nachgeladen werden: http://www.spacetelescope.org/images/heic1502a/zoomable/

Spam aus China

27. Juli 2013

chinesischSeit einigen Wochen erhalte ich tonnenweise Spam aus China. Das Meiste sind Unzustellbarkeitsbenachrichtigungen, weil der Versender erfundene Adressen meiner Domains in seinen SMTP-Headers verwendet. Grundsätzlich kann man den Krempel ja einfach wegklicken, aber bei mittlerweile bis zu 50 dieser Mails pro Tag musste ich mir eine Lösung einfallen lassen.

Die Lösung heißt PCRE (Perl Compatible Regular Expressions), welche der Postfix in seiner Rolle als MTA unterstützt. Wenn man jetzt diese Funktionalität zwecks Headerprüfung verwendet, lassen sich anhand des verwendeten Zeichensatzes z.B. chinesische Zeichen identifizieren. Superverdächtige Kandidaten sind hier Big5 und GB2312.

Dazu geht man wie folgt vor:

  1. eine Datei für unsere Regulären Ausdrücke erzeugen (/etc/postfix/header_checks)
  2. mittels „postfix -e“ den Konfigurationseintrag in der master.cf erzeugen
  3. die entsprechenden Einträge in der Datei ‚header_checks‘ vornehmen (one per row)
  4. postfix-service durchstarten

Beispiel:

  • zum SED: postfix -e legt den Konfiugrationseintrag standardmäßig mit ‚regexp:‘ an. Daher ist zur Verwendung von PCRE das Präfix entsprechend anzupassen.
  • Echo & Cat dienen hier nur demonstrativen Zwecken – natürlich ist ein VI hier handlicher.

Was soll ich sagen…? Seither ist Schluss mit dem Chinesisch. Der ganze Müll geht jetzt zurück ins Land des Lächelns.

Übrigens kann man die header_checks-Datei jetzt für alles Mögliche verwenden: Blockiert man z.B. die Zeichensätze Windows-1251 oder KOI8-R obstruiert man den ganzen kyrillischen Krempel. Neben dem Subject kann man natürlich auch die From-Zeile nach Absendern matchen oder bestimmte XMailer sperren.

Weitere Anregungen dazu gibt es hier: http://www.sweetnam.eu/index.php/Postfix_Header_Checks

Ubuntu-Magazin

30. April 2013

Wer ständig rund ums Thema Ubuntu auf dem Laufenden sein möchte, sollte die ggf. zu abonnierende Fachzeitschrift mit Bedacht wählen. Andernfalls könnte es ihm gehen, wie einem Kollegen von mir, welcher versehentlich ein Jahresabo von dieser Zeitschrift abgeschlossen hat:

Das Ubuntu-Magazin. Mit News über die neuesten Kernel-Patches und Softwareupdates.

Das Ubuntu-Magazin. Mit News über die neuesten Kernel-Patches und Softwareupdates.

der geheimnisvolle Koffer

29. April 2013

Ich werde in den letzten Wochen häufig auf meinen überdimensionierten Koffer angesprochen, den ich meist bei mir trage, wenn ich mich auf den Weg ins Büro mache. Was mag darin sein? Ein 48-Zoll-Notebook? Ein Miniaturrechenzentrum? Ein nostalgisches Commodore-Rechensystem inkl. Röhrenmonitor? Alles weit gefehlt. Ich möchte Euch nicht länger im Dunkeln tappen lassen und das Geheimnis an dieser Stelle lüften:

Die Kaffepad-Tasche mit einer Tagesration Kaffeepads.

Die Kaffepad-Tasche mit einer Tagesration Kaffeepads.

Endlich Sommer?!?

28. April 2013

Jawohl! Endlich wird’s mal warm draußen! Wurde auch Zeit! Ich konnte das Gejammer nicht mehr hören!!! Jetzt haben wir hierzulande wieder eine kurzweilige „jammerfreie Phase“. Das sollte man wirklich genießen. In wenigen Wochen geht es dann wieder los mit unserer Jammerkultur – die Klassiker:

  1. „Boh, iss dat ne Gemme heute!“
  2. „Watt gehen mir die scheiß Insekten auffn Sack!“
  3. „Was machen die Vögel um 5:00 Uhr schon für’n Krach!“
  4. „HATSCHUNG! Was für Pollnnn flyygnnn eignnntlych gradü?“
  5. „Hömma, gibt’s hier keine Klimaanlage?“

Die Liste kann man noch beliebig fortsetzen. Ich schließe ab mit einem meiner schönsten Sommerfotos aus dem letzten Jahr:

Die klassische Rügenfliege mit ein paar Verwandten. Fotografiert im Sommer 2012.

Die berüchtigte Rügenfliege mit ein paar Verwandten. Fotografiert im Sommer 2012.

Bedienungsanleitung für Kaffepads

7. März 2013

Man sollte meinen, dass jemand der Kaffeepads kauft, weiß was man damit anstellt. Edeka hat auf die Verpackung der „Gut & Günstig“-Kaffepads jedoch eine Anleitung gedruckt, über die ich doch ein wenig schmunzeln musste:

Eine ausführliche Gebrauchsanweisung für Edeka Kaffeepads

Eine ausführliche Gebrauchsanweisung für Edeka Kaffeepads


Naja, irgendwas muss man ja draufdrucken…

Abschaffung der GEZ?

30. Januar 2013

Wo das Thema mir doch schon immer so am Herzen lag und jetzt gerade wieder so präsent in den Medien ist, möchte ich auf folgende Online-Petition verweisen. Bitte unterstützt diesen Vorstoß, denn jetzt ist ein günstiger Zeitpunkt, diesen Missstand endlich zu beseitigen:
https://www.openpetition.de/petition/online/abschaffung-der-gez-keine-zwangsfinanzierung-von-medienkonzernen

Führergruppe

21. Januar 2013

www.fuehrergruppe.de

Man kann die Wahl des Namens verstehen wenn man bedenkt, dass der Gründer der Unternehmensgruppe Burchard Führer heißt. Allerdings unterstreicht die Wahl der Schrift doch die anscheinend nicht ganz ungewollte Zweideutigkeit.