Kängurus auf Opium

Kornkreise sind ja schon länger außer Mode geraten, aber in Mohnfeldern auf Tasmanien haben die Kängurus anscheinend einen neuen Trendsport entwickelt, der den Kornkreisen sehr nahe kommt. Nach einem Artikel „Welt Online“ hat man jene Kängurus nämlich nun als Verursacher der Kreise in den Schlafmohnfeldern identifiziert. Nach einem kleinen Snack am Feldrand sind diese wohl vergnügt und völlig zugedröhnt nur noch im Kreis rumgehopst.

zum Artikel: Zugedroehnte Kaengurus verursachen Schaeden

Einen Kommentar schreiben

du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.